5. August 2018: WEGE UND IRRWEGE

Andreas Gryphius
(
1616 1664)

Thränen des Vaterlandes / Anno 1636

Johann Staden
(1581 1634)

Symphonia
(aus Operum Musicorum Posthumorum, Nürnberg 1643)

Hans Jakob Christoffel
von Grimmelshausen
(1622 1676)

Simplicius Simplizissimus
3.Capitel: Kindheitserlebnisse

Johann Ulrich Steigleder
(1593 1635)

Vater unser im Himmelreich 4. Vocum Coral im Discant
(aus Tabulatur-Buch dass Vatter unser, Straßburg 1627)

Anonymus
17. Jahrhundert

Toccata octaui toni
(aus Turiner Tabulatur Ms. Giordano 1, Augsburg? um 1639)

Giovanni Martino Cesare
(1590 1667)

La Augustana
(aus Musicali Melodie, München 1621)

Maurus Friesenegger
Mönch und Abt im Kloster Andechs
(1590 1655)

Tagebuch des 30 jährigen Krieges

Johann Ulrich Steigleder
(1593 1635)

Vater unser im Himmelreich 3. Vocum Coral im Discant Colleriert
(aus Tabulatur-Buch dass Vatter unser, Straßburg 1627)

Heinrich Scheidemann
(1596 1663)

Præludium in d
(aus der Sammlung Düben, Universittsbibliothek Uppsala)

Johann Stadlmayr
(ca. 1580 1648)

Canzon a tre per due Canti e Basso continuo
(aus Philomela coelestis , München 1624)

Anonyma
(1631 1634)

Chronik einer unbekannten Nonne aus dem
Kaufbeurer Franziskanerinnenkloster

Johann Ulrich Steigleder
(1593 1635)

Vater unser im Himmelreich
3. Vocum Coral im Discant und Bass
(aus Tabulatur-Buch dass Vatter unser, Straßburg 1627)

Johann Erasmus Kindermann
(1616 1655)

La Affettuosa
(aus Delicie Studiosorum III, Nürnberg 1643)

Adam Jarz bski
(1590 1649)

La Norimberga (Concerto a 3)
(aus Canzoni e Concerti a Due, Tre e Quattro Voci, cum Basso continuo
di Adamo Harzebsky Polono Anno 1627
)

Michael Eberth

Michael Eberth

Michael Eberth (Orgel/Cembalo)
wurde 1959 in München geboren. Nach Studien bei Karl Maureen und Hedwig Bilgram setzte er seine Ausbildung bei Jean-Claude Zehnder (Cembalo und Orgel) und Jean Goverts (Hammerflügel) an der Schola Cantorum Basiliensis in Basel fort. 1984 erhielt Eberth das "Diplom für Alte Musik" im Fach Cembalo, 1985 im Fach Orgel. Ergänzende Studien führten ihn zu Jos van Immerseel, Kenneth Gilbert, Luigi Ferdinando Tagliavini, John Gibbons, Harald Vogel, Michael Radulescu, Johann Sonnleitner und Gustav Leonhardt.
Von 1988 bis 2008 unterrichtete Michael Eberth am Münchner Richard-Strauss-Konservatorium.
Seit Oktober 2008 unterrichtet er an der staatlichen Hochschule für Musik und Theater in München.
Neben seiner solistischen Arbeit als Cembalist und Organist konzertierte Michael Eberth als Continuospieler mit verschiedenen Solisten und Ensembles (Dorothee Oberlinger, Angelika Radowitz, Michael Schopper, Kobie van Rensburg, Gerhart Darmstadt, Sharon Weller, Robert Crowe, Trio Boismortier, L'Arpa festante, Salzburger Hofmusik, Berliner Lauttencompagney, The Bach Ensemble New York). Konzerte in Deutschland, Italien, Österreich, Slowenien, Frankreich, Schweden, Tschechien, der Schweiz, Südkorea und den USA, sowie zahlreiche Rundfunk- und Fernsehproduktionen zeugen von seiner Arbeit.
Michael Eberth ist darüber hinaus Privatdozent für Cembalo an der Universität Mozarteum in Salzburg.

WEGE UND IRRWEGE

Ensemble Palestra Mucica, Peter Pius Irl (Sprecher)

Der schnelle Tag ist hin, die Nacht schwingt ihre Fahn
Musik, Poesie und Augenzeugenberichte im Dreißigjährigen Krieg. Der Dreißigjährig Krieg führte zur Entstehung kleiner und kleinster Kompositionsformen. Mit süddeutsch-italienischer Musik spüren die Musiker den Wegen und Irrwegen der Regierenden vergangener Jahrhunderte nach.

3G-Regelung

Ab einer Inzidenz von 35 können ab sofort Konzertbesucher nur noch eingelassen werden, wenn sie einen 3G-Nachweis erbringen (genesen, geimpft oder getestet). Es ist ein schriftliches oder elektronisches negatives Testergebnis mittels eines PCR oder PoC-PCR-Tests (max. 48 Stunden alt), eines POC-Antigentests (max. 24 Stunden alt) oder eines vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zugelassenen, unter Aufsicht vorgenommenen Antigentests zur Eigenanwendung durch Laien (Selbsttests), max. 24 Stunden alt) nachzuweisen.

Ausgenommen von der Notwendigkeit der Vorlage eines Testnachweises sind asymptomatische Personen, die im Besitz eines auf sie ausgestellten Impfnachweises (geimpfte Personen) oder Genesenennachweises (genesene Personen) sind, Kinder bis zum sechsten Geburtstag und Schülerinnen und Schüler, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen.

Kartenvorverkauf

Karten für alle Blasiuskonzerte erhalten Sie ab dem 10. Juli auch online im Vorverkauf unter martinsmusik.reservix.de