Blasiuskonzerte 2021

Daniel Herrmann

Daniel Herrmann

Es ist eigentlich Tradition, dass zwischen Ende Juli und Anfang September in der spätgotischen Kirche St. Blasius an der Kaufbeurer Stadtmauer hochkarätige Konzerte stattfinden. Im vergangenen Jahr mussten die geplanten Konzerte wegen Covid-19 abgesagt werden und auch in diesem Jahr ist das "Kaufbeurer Schatzkästlein" noch nicht wieder geöffnet.

Um jedoch die Konzertreihe kein zweites Mal ausfallen lassen zu müssen, haben wir uns entschlossen, die Konzerte ausnahmsweise in die Stadtpfarrkirche St. Martin zu verlegen. Jeweils am Sonntag um 17.00 Uhr treten dort renommierte, der Originalklangbewegung verschriebenen Ensembles auf: das Ensemble CordAria eröffnet den Konzertreigen am 25. Juli mit Motetten und Instrumentalstücken zur Marienverehrung, Colori del barocco feuert am 1. August ein prachtvolles Farbenspiel ab, ehe am 8. August der Cellist Anderson Fiorelli von reisenden Cellisten im 18. Jahrhundert erzählt.

Lieder der heiligen Hildegard von Bingen bringt des Duo perSonat am 15. August zu Gehör und das Duo Kirchhof lässt am 29. August musikalische Nachtstücke aus geheimnisvollen Zeiten des Abendlandes erklingen. Den krönenden Abschluss macht schließlich am 5. September die berühmte Gambistin Johanna Rose mit Kompositionen von Marin Marais, dessen Spiel dem eines Engel gleich gewesen sein soll.

Im Namen der veranstaltenden Pfarrei St. Martin und des unterstützenden Vereins zur Förderung der Kirchenmusik in St. Martin e.V. würde ich mich sehr freuen, Sie bei dieser Konzertreihe begrüßen zu dürfen und freue mich auf ein Wiedersehen oder Kennenlernen.

Ihr
Daniel Herrmann

Die Konzerte im Überblick

  • Sonntag, 25. Juli 2021: DULCISSIMA MARIA (Ensemble CordAria) (>> mehr)

  • Sonntag, 1. August 2021: BAROCKES FARBENSPIEL (Colori del barocco) (>> mehr)

  • Sonntag, 8. August 2021: AUSWANDERER (Anderson Fiorelli / Jacopo Sabina) (>> mehr)

  • Sonntag, 15. August 2021: MINNE (Duo perSONAT) (>> mehr)

  • Sonntag, 22. August 2021: VON LONDON NACH BERLIN (Marion Treupel-Franck / Bernhard Gillitzer) (>> mehr)

  • Sonntag, 29. August 2021: TANZ DER VAGANTEN (Duo Kirchhof)(>> mehr)

  • Sonntag, 5. September 2021: HISTOIRES D'UN ANGE (J. Rose / S. Chapman) (>> mehr)

3G-Regelung

Ab einer Inzidenz von 35 können ab sofort Konzertbesucher nur noch eingelassen werden, wenn sie einen 3G-Nachweis erbringen (genesen, geimpft oder getestet). Es ist ein schriftliches oder elektronisches negatives Testergebnis mittels eines PCR oder PoC-PCR-Tests (max. 48 Stunden alt), eines POC-Antigentests (max. 24 Stunden alt) oder eines vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zugelassenen, unter Aufsicht vorgenommenen Antigentests zur Eigenanwendung durch Laien (Selbsttests), max. 24 Stunden alt) nachzuweisen.

Ausgenommen von der Notwendigkeit der Vorlage eines Testnachweises sind asymptomatische Personen, die im Besitz eines auf sie ausgestellten Impfnachweises (geimpfte Personen) oder Genesenennachweises (genesene Personen) sind, Kinder bis zum sechsten Geburtstag und Schülerinnen und Schüler, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen.

Kartenvorverkauf

Karten für alle Blasiuskonzerte erhalten Sie ab dem 10. Juli auch online im Vorverkauf unter martinsmusik.reservix.de